Auf zwei Rädern durch das Reich des Seeadlers

Süd­lich des son­nen­ver­wöhn­ten Bär­wal­der Sees erstreckt sich das Bio­sphä­ren­re­ser­vat Ober­lau­sit­zer Hei­de- und Teich­land­schaft, in dem zahl­rei­che sel­te­ne Tie­re und Pflan­zen­ar­ten zu Hau­se sind. Schwin­gen Sie sich in Uhyst aufs Rad und freu­en Sie sich auf eine ganz beson­de­re Tour. Viel­leicht haben Sie Glück und begeg­nen tat­säch­lich dem impo­san­ten Vogel, dem der See­ad­ler-Rund­weg sei­nen Namen ver­dankt. Klei­ne Hei­mat­mu­se­en, Natur- und Kul­tur­denk­mä­ler, ein­la­den­de Hof­lä­den und krea­ti­ve Kunst­hand­werk­s­ate­liers bie­ten gute Grün­de, um hin und wie­der auch mal abzu­stei­gen. Wer star­ke Bei­ne hat, nimmt die Her­aus­for­de­rung von 52 km Gesamt­stre­cke an. Oder Sie radeln zuerst von Uhyst nach Mönau und bie­gen dann auf die 31 km lan­ge Ost- oder die 27 km lan­ge West­rou­te ab.