Datenschutzerklärung

Wir nehmen Datenschutz ernst

Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re bei der Ver­ar­bei­tung per­sön­li­cher Daten ist für uns ein wich­ti­ges Anlie­gen. Wenn Sie unse­re Web­sei­te besu­chen, spei­chern unse­re Web­ser­ver stan­dard­mä­ßig die IP Ihres Inter­net Ser­vice Pro­vi­der, die Web­sei­te, von der aus Sie uns besu­chen, die Web­sei­ten, die Sie bei uns besu­chen sowie das Datum und die Dau­er des Besu­ches. Die­se Infor­ma­tio­nen sind für die tech­ni­sche Über­tra­gung der Web­sei­ten und den siche­ren Ser­ver­be­trieb zwin­gend erfor­der­lich. Eine per­so­na­li­sier­te Aus­wer­tung die­ser Daten erfolgt nicht. Ihre Daten wer­den von uns aus­schließ­lich zur Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens ver­wen­det. Ihre Daten wer­den streng ver­trau­lich behan­delt. Eine Wei­ter­ga­be an Drit­te erfolgt nicht.

Personenbezogene Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten über Ihre Per­son. Die­se beinhal­ten Ihren Namen, Ihre Adres­se und Ihre Email-Adres­se. Sie müs­sen auch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten preis­ge­ben, um unse­re Inter­net­sei­te besu­chen zu kön­nen. In eini­gen Fäl­len benö­ti­gen wir Ihren Namen und Adres­se sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen, um Ihnen die gewünsch­te Dienst­leis­tung anbie­ten zu kön­nen.

Das Glei­che gilt für den Fall, dass wir Sie auf Wunsch mit Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al belie­fern bzw. wenn wir Ihre Anfra­gen beant­wor­ten. In die­sen Fäl­len wer­den wir Sie immer dar­auf hin­wei­sen. Außer­dem spei­chern wir nur die Daten, die Sie uns auto­ma­tisch oder frei­wil­lig über­mit­telt haben.

Wenn Sie einen unse­rer Ser­vices nut­zen, sam­meln wir in der Regel nur die Daten, die not­wen­dig sind, um Ihnen unse­ren Ser­vice bie­ten zu kön­nen. Mög­li­cher­wei­se fra­gen wir Sie nach wei­te­ren Infor­ma­tio­nen, die aber frei­wil­li­ger Natur sind. Wann immer wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­ten, tun wir dies, um Ihnen unse­ren Ser­vice anbie­ten zu kön­nen oder um unse­re kom­mer­zi­el­len Zie­le zu ver­fol­gen.

Automatisch gespeicherte nicht personenbezogene Daten

Wenn Sie unse­re Inter­net­sei­ten besu­chen, spei­chern wir aus admi­nis­tra­ti­ven und tech­ni­schen Grün­den bestimm­te Infor­ma­tio­nen. Die­se sind: Typ und Ver­si­on des ver­wen­de­ten Brow­sers, Datum und Uhr­zeit des Zugriffs, sowie die IP Adres­se.

Die­se Daten wer­den anony­mi­siert und ledig­lich für sta­tis­ti­sche Zwe­cke bzw. dafür ver­wen­det, unse­re Inter­net- und Online­diens­te zu ver­bes­sern.

Die­se anony­mi­sier­ten Daten wer­den – getrennt von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten – auf siche­ren Sys­te­men gespei­chert und kön­nen kei­nen indi­vi­du­el­len Per­so­nen zuge­ord­net wer­den. Das bedeu­tet, dass Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit geschützt blei­ben.

Cookies

Wenn Sie unse­re Inter­net­sei­ten besu­chen, spei­chern wir mög­li­cher­wei­se Infor­ma­tio­nen auf Ihrem Com­pu­ter in Form von Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von einem Inter­net­ser­ver an Ihren Brow­ser über­tra­gen und auf des­sen Fest­plat­te gespei­chert wer­den. Ledig­lich die Inter­net Pro­to­koll Adres­se wird hier­bei gespei­chert – kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die­se Infor­ma­ti­on, die in den Coo­kies gespei­chert wird, erlaubt es, Sie bei dem nächs­ten Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen, wodurch Ihnen die Nut­zung erleich­tert wird.

Natür­lich kön­nen Sie unse­re Inter­net­sei­ten auch besu­chen, ohne Coo­kies zu akzep­tie­ren. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Ihr Com­pu­ter beim nächs­ten Besuch wie­der­erkannt wird, kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies auch ableh­nen, indem Sie die Ein­stel­lun­gen in Ihrem Brow­ser auf „Coo­kies ableh­nen“ ändern. Die jewei­li­ge Vor­ge­hens­wei­se fin­den Sie in der Bedie­nungs­an­lei­tung Ihres jewei­li­gen Brow­sers. Wenn Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies ableh­nen, kann es jedoch zu Ein­schrän­kun­gen in der Nut­zung man­cher Berei­che unse­rer Inter­net­sei­ten kom­men.

Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir set­zen auf unse­rer Sei­te Goog­le-Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Fir­ma Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend „Goog­le“ ein. Goog­le-Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und hier­durch eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen.

Die durch die­se Coo­kies erzeug­ten Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se Zeit, Ort und Häu­fig­keit Ihres Web­sei­ten-Besuchs ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, wer­den an Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site Goog­le-Ana­ly­tics mit dem Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Ihre IP-Adres­se wird in die­sem Fall von Goog­le schon inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt und dadurch anony­mi­siert.

Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung unse­rer Sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten für uns zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten.

Goog­le wird, nach eige­nen Anga­ben, in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit ande­ren Daten von Goog­le in Ver­bin­dung brin­gen. Sie kön­nen die Instal­la­ti­on der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­rer Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen.

Des Wei­te­ren bie­tet Goog­le für die gän­gigs­ten Brow­ser ein Deak­ti­vie­rungs-Add-on an, wel­ches Ihnen mehr Kon­trol­le dar­über gibt, wel­che Daten von Goog­le zu der von Ihnen auf­ge­ru­fe­nen Web­sites erfasst wer­den. Das Add-on teilt dem Java­Script (ga.js) von Goog­le Ana­ly­tics mit, dass kei­ne Infor­ma­tio­nen zum Web­site-Besuch an Goog­le Ana­ly­tics über­mit­telt wer­den sol­len. Das Deak­ti­vie­rungs-Add-on für Brow­ser von Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dert aber nicht, dass Infor­ma­tio­nen an uns oder an ande­re von uns gege­be­nen­falls ein­ge­setz­te Web­ana­ly­se-Ser­vices über­mit­telt wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Instal­la­ti­on des Brow­ser Add-on erhal­ten Sie über nach­fol­gen­den Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sofern Sie zuge­stimmt haben, dass Ihr Web- und App-Brow­ser­ver­lauf von Goog­le mit Ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft wird und Infor­ma­tio­nen aus ihrem Goog­le-Kon­to zum Per­so­na­li­sie­ren von Anzei­gen ver­wen­det wer­den, ver­wen­det Goog­le Ihre Daten zusam­men mit Goog­le Ana­ly­tics-Daten, um Ziel­grup­pen­lis­ten für gerä­te­über­grei­fen­des Remar­ke­ting zu erstel­len. Dazu wer­den von Goog­le Ana­ly­tics zunächst auf unse­rer Web­site Ihre Goog­le-authen­ti­fi­zier­te ID erfasst, die mit Ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft sind (also per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten). Anschlie­ßend wird von Goog­le Ana­ly­tics Ihre ID vor­über­ge­hend mit Ihren Goog­le Ana­ly­tics-Daten ver­knüpft, um unse­re Ziel­grup­pen zu opti­mie­ren.

Wenn Sie damit nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie dies durch ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen im Bereich “Mein Kon­to” Ihres Goog­le-Kon­tos abstel­len.

Google reCaptcha

Zum Schutz ihrer Auf­trä­ge per Inter­net­for­mu­lar ver­wen­den wir den Dienst reCAP­T­CHA des Unter­neh­mens Goog­le Inc. (Goog­le). Die Abfra­ge dient der Unter­schei­dung, ob die Ein­ga­be durch einen Men­schen oder miss­bräuch­lich durch auto­ma­ti­sier­te, maschi­nel­le Ver­ar­bei­tung erfolgt. Die Abfra­ge schließt den Ver­sand der IP-Adres­se und ggf. wei­te­rer von Goog­le für den Dienst reCAP­T­CHA benö­tig­ter Daten an Goog­le ein. Zu die­sem Zweck wird Ihre Ein­ga­be an Goog­le über­mit­telt und dort wei­ter ver­wen­det. Durch die Nut­zung von reCap­t­cha erklä­ren Sie sich damit ein­ver­stan­den, dass die von Ihnen geleis­te­te Erken­nung in die Digi­ta­li­sie­rung alter Wer­ke ein­fließt. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung die­ses Diens­tes aus­zu­wer­ten. Die im Rah­men von reCap­t­cha von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Für die­se Daten gel­ten die abwei­chen­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Unter­neh­mens Goog­le. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Daten­schutz­richt­li­ni­en von Goog­le fin­den Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Sicherheit

Wir haben tech­ni­sche und admi­nis­tra­ti­ve Sicher­heits­vor­keh­run­gen getrof­fen, um Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen Ver­lust, Zer­stö­rung, Mani­pu­la­ti­on und unau­to­ri­sier­ten Zugriff zu schüt­zen. All unse­re Mit­ar­bei­ter sowie für uns täti­ge Dienst­leis­ter sind auf die gül­ti­gen Daten­schutz­ge­set­ze ver­pflich­tet.

Wann immer wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sam­meln und ver­ar­bei­ten, wer­den die­se ver­schlüs­selt, bevor sie über­tra­gen wer­den. Das heißt, dass Ihre Daten nicht von Drit­ten miss­braucht wer­den kön­nen. Unse­re Sicher­heits­vor­keh­run­gen unter­lie­gen dabei einem stän­di­gen Ver­bes­se­rungs­pro­zess und unse­re Daten­schutz­er­klä­run­gen wer­den stän­dig über­ar­bei­tet. Bit­te stel­len Sie sicher, dass Ihnen die aktu­ells­te Ver­si­on vor­liegt.

Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 DSGVO

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Ver­ant­wort­li­che Stel­le:
ODEG – Ost­deut­sche Eisen­bahn GmbH
Bahn­hof 1
19370 Par­chim
Tele­fon: 030 / 514 88 88 88

Der betrieb­li­che Daten­schutz­be­auf­trag­te ist:

Herr Andre­as Pop­pen
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Regens­burg
Deutsch­land

Tel.:  0941 2986930
Fax:  0941 29869316
E-Mail: ap@projekt29.de
Inter­net: www.projekt29.de

2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir ver­ar­bei­ten die Daten, die wir im Rah­men der Ver­trags­an­bah­nung bzw. -abwick­lung anhand von Ein­wil­li­gun­gen oder im Rah­men Ihrer Bewer­bung bei uns bzw. im Rah­men Ihrer Mit­ar­bei­ter­schaft bei uns von Ihnen erhal­ten haben.

Zu den personenbezogenen Daten zählen:

Ihre Stamm-/Kon­takt­da­ten, hier­zu zäh­len bei Gewinn­spiel­teil­neh­mern  Vor- und Zuna­me und  E-Mail-Adres­se. Dar­über hin­aus ver­ar­bei­ten wir auch Infor­ma­tio­nen aus Ihrem elek­tro­ni­schen Ver­kehr mit uns (z.B. IP-Adres­se).

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten im Ein­klang mit den Bestim­mun­gen der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz 2018 in der jeweils gel­ten­den Fas­sung:

  • zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1lit.b DS-GVO):

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erfolgt für die Ver­trags­ab­wick­lung online oder in einer unse­rer Filia­len, zur Ver­trags­ab­wick­lung Ihrer Mit­ar­bei­ter­schaft in unse­rem Unter­neh­men. Die Daten wer­den ins­be­son­de­re bei Geschäfts­an­bah­nung und bei Durch­füh­rung der Ver­trä­ge mit Ihnen ver­ar­bei­tet.

  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1 lit.c DS-GVO):

Eine Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist zum Zweck der Erfül­lung unter­schied­li­cher gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen z.B. aus dem Han­dels­ge­setz­buch oder der Abga­ben­ord­nung erfor­der­lich.

  • zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO):

Auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wä­gung kann eine Daten­ver­ar­bei­tung über die eigent­li­che Erfül­lung des Ver­trags hin­aus zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen von uns oder Drit­ten erfol­gen. Eine Daten­ver­ar­bei­tung zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen erfolgt bei­spiels­wei­se in fol­gen­den Fäl­len: Wer­bung oder Mar­ke­ting (sie­he Nr. 4)

  • im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO):

Wenn Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, z.B. bei der Teil­nah­me an einem Gewinn­spiel.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken

Der Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Wer­be­zwe­cke kön­nen Sie jeder­zeit ins­ge­samt oder für ein­zel­ne Maß­nah­men wider­spre­chen, ohne dass hier­für ande­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen ent­ste­hen.

Wir sind unter den gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen des § 7 Abs.3 UWG berech­tigt, die E-Mail-Adres­se, die Sie bei Ver­trags­ab­schluss ange­ge­ben haben, zur Direkt­wer­bung für eige­ne ähn­li­che Waren oder Dienst­leis­tun­gen zu nut­zen. Die­se Pro­dukt­emp­feh­lun­gen erhal­ten Sie von uns unab­hän­gig davon, ob Sie einen News­let­ter abon­niert haben.

Wenn Sie kei­ne der­ar­ti­gen Emp­feh­lun­gen per E-Mail von uns erhal­ten möch­ten, kön­nen Sie der Ver­wen­dung Ihrer Adres­se zu die­sem Zweck jeder­zeit wider­spre­chen, ohne dass hier­für ande­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen ent­ste­hen. Eine Mit­tei­lung in Text­form reicht hier­für aus. Selbst­ver­ständ­lich ist in jeder E-Mail immer auch ein Abmel­de­link ent­hal­ten.

5. Wer erhält meine Daten?

Wenn wir einen Dienst­leis­ter im Sinn einer Auf­trags­ver­ar­bei­tung ein­set­zen, blei­ben wir den­noch für den Schutz Ihrer Daten ver­ant­wort­lich. Sämt­li­che Auf­trags­ver­ar­bei­ter sind ver­trag­lich dazu ver­pflich­tet, Ihre Daten ver­trau­lich zu behan­deln und nur im Rah­men der Leis­tungs­er­brin­gung zu ver­ar­bei­ten. Die von uns beauf­trag­ten Auf­trags­ver­ar­bei­ter erhal­ten Ihre Daten, sofern die­se die Daten zur Erfül­lung ihrer jewei­li­gen Leis­tung benö­ti­gen. Die­se sind z.B. IT- Dienst­leis­ter, die wir für Betrieb und Sicher­heit unse­res IT-Sys­tems benö­ti­gen sowie Wer­be- und Adres­sen­ver­la­ge für eige­ne Wer­be­ak­tio­nen.

Die ODEG ist ver­ant­wort­lich für die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Teil­neh­mer/-innen, sofern wir die­se selbst ver­ar­bei­ten. Wir wer­den die Anga­ben zur Per­son des Teil­neh­mers bzw. der Teil­neh­me­rin sowie seine/ihre sons­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Daten­schutz­rech­tes ver­wen­den. Wir wer­den die Infor­ma­tio­nen nur inso­weit spei­chern, ver­ar­bei­ten und nut­zen, soweit dies für die Durch­füh­rung des Gewinn­spiels erfor­der­lich ist bzw. eine Ein­wil­li­gung des Teil­neh­mers bzw. der Teil­neh­me­rin vor­liegt. Dies umfasst auch eine Ver­wen­dung zur Aus­übung der ein­ge­räum­ten Nut­zungs­rech­te.
Bei Vor­lie­gen einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung sowie im Rah­men der Rechts­ver­fol­gung kön­nen Behör­den und Gerich­te sowie exter­ne Audi­to­ren Emp­fän­ger Ihrer Daten sein.
Dar­über   hin­aus   kön­nen   zum   Zweck   der   Ver­trags­an­bah­nung    und   -erfül­lung Ver­si­che­run­gen, Ban­ken, Aus­kunftei­en und Dienst­leis­ter Emp­fän­ger Ihrer Daten sein.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Daten wer­den aus­schließ­lich zur Durch­füh­rung des Gewinn­spiels ver­wen­det und anschlie­ßend gelöscht.

7. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland übermittelt?

Grund­sätz­lich wer­den von uns kei­ne Daten an ein Dritt­land über­mit­telt. Eine Über­mitt­lung fin­det im Ein­zel­fall nur auf Grund­la­ge eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, Stan­dard­ver­trags­klau­seln, geeig­ne­ter Garan­ti­en oder Ihrer aus­drück­li­chen Zustim­mung statt.

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben jeder­zeit ein Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer gespei­cher­ten Daten, ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit und auf Beschwer­de gemäß den Vor­aus­set­zun­gen des Daten­schutz­rechts.

Recht auf Auskunft:

Sie kön­nen von uns eine Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß wir Ihre Daten ver­ar­bei­ten.

Recht auf Berichtigung:

Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten, die unvoll­stän­dig oder unrich­tig sind, so kön­nen Sie jeder­zeit deren Berich­ti­gung bzw. deren Ver­voll­stän­di­gung von uns ver­lan­gen.

Recht auf Löschung:

Sie kön­nen von uns die Löschung Ihrer Daten ver­lan­gen, sofern wir die­se unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung unver­hält­nis­mä­ßig in Ihre berech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te beach­ten Sie, dass es Grün­de geben kann, die einer sofor­ti­gen Löschung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von gesetz­lich gere­gel­ten Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.
Unab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ihres Rechts auf Löschung, wer­den wir Ihre Daten umge­hend und voll­stän­dig löschen, soweit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ver­lan­gen, wenn

  • Sie die Rich­tig­keit der Daten bestrei­ten, und zwar für eine Dau­er, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der Daten zu über­prü­fen.
  • die Ver­ar­bei­tung der Daten unrecht­mä­ßig ist, Sie aber eine Löschung ableh­nen und statt­des­sen eine Ein­schrän­kung der Daten­nut­zung ver­lan­gen,
  • wir die Daten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr benö­ti­gen, Sie die­se Daten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Daten ein­ge­legt haben.
Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, sofern

  • wir die­se Daten auf­grund einer von Ihnen erteil­ten und wider­ruf­ba­ren Zustim­mung oder zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt.

Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns eine direk­te Über­mitt­lung Ihrer Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.

Widerspruchsrecht:

Ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten aus berech­tig­tem Inter­es­se, so kön­nen Sie gegen die­se Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit Wider­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten zum Zweck der Direkt­wer­bung kön­nen Sie jeder­zeit ohne Anga­be von Grün­den wider­spre­chen.

Beschwerderecht:

Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gegen deut­sches oder euro­päi­sches Daten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie haben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das jewei­li­ge Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht, zu wen­den.
Sofern Sie eines der genann­ten Rech­te uns gegen­über gel­tend machen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen zur Bestä­ti­gung Ihrer Iden­ti­tät anfor­dern.

9. Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfül­lung Ihres mit uns ein­ge­gan­ge­nen Ver­tra­ges erfor­der­lich. Wenn Sie uns die­se Daten nicht zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den wir den Abschluss des Ver­trags in der Regel ableh­nen müs­sen oder einen bestehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und folg­lich been­den müs­sen. Sie sind jedoch nicht ver­pflich­tet, hin­sicht­lich für die Ver­trags­er­fül­lung nicht rele­van­ter bzw. gesetz­lich nicht erfor­der­li­cher Daten eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung zu ertei­len.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behal­ten uns das Recht vor, unse­re Daten­schutz­er­klä­run­gen zu ändern, falls dies auf­grund neu­er Tech­no­lo­gi­en not­wen­dig sein soll­te. Bit­te stel­len Sie sicher, dass Ihnen die aktu­ells­te Ver­si­on vor­liegt. Wer­den an die­ser Daten­schutz­er­klä­rung grund­le­gen­de Ände­run­gen vor­ge­nom­men, geben wir die­se auf unse­rer Web­site bekannt.